Förderung von Kohle und Braunkohle

Die Kohleproduktion ist stark gefallen (-6,1%), im Einklang mit dem Rückgang von China (-9%)

Aufschlüsselung nach Ländern (Mt)

Welt

-9%

Rückgang in der chinesischen Kohleproduktion im Jahr 2016.

Die Kohleproduktion ist stark gefallen (-6,1%), im Einklang mit dem Rückgang von China (-9%)

China, die 44% der weltweiten Kohle- und Braunkohlenproduktion ausmacht, verzeichnete im dritten Jahr in Folge eine Kontraktion in der Produktion. Zur Unterstützung der Inlandspreise hat die chinesische Regierung Maßnahmen zur Reduzierung der Kohleproduktionskapazitäten einschließlich der Schließung der Ineffizienten Minen umgesetzt. Darüber hinaus wurde die Produktion des Landes auch durch Gesetzgebung von April 2016 betroffen, die die Kohlebergwerksfertigung auf 276-Tage-Basis abgeschnitten hat, von 330 Tagen vorher. Diese Maßnahme wurde jedoch im Herbst wieder erleichtert.
Kolumbien und Russland, zwei der weltweit größten Kohle-Exporteure, haben ihre Produktion im zweiten Halbjahr 2016 erhöht, um den internationalen Markt zu beliefern.
Aufgrund der Bereitschaft der Regierung, ihre Importabhängigkeit zu senken, begünstigte Indien eine Zunahme der heimischen Kohleproduktion.
Die Kohleproduktion trat stark in die USA ein, weil die nationale Nachfrage in Verbindung mit den finanziellen Fragen ihren Hauptproduzenten. 3 von denen sind in 2016 Pleite gegangen.

Globale Energietrends - Ausgabe 2017

Auf der Grundlage von 2016-Daten für G20-Länder, Enerdata analysiert die Trends der weltweiten Energiemärkte.

Publikation herunterladen

Global Energy & CO2 Data

Zugang zu der umfassendsten und aktuellsten Datenbank über Energieversorgung, Nachfrage, Preise und Treibhausgasemissionen (186 Länder).

Kostenlose Probeversion

22
May

Kenya will start producing oil in June 2018

The government of Kenya has reached an agreement on how to share oil revenues (75% national government, 20% county government, 5% local community), paving the way for crude oil production to start in June 2018 in the northern county of Turkana.

16
May

Kansai Electric's Ohi-4 nuclear reactor resumes power generation (Japan)

The fourth unit of Kansai Electric's Ohi nuclear power plant (Ohi-4) in the Fukui prefecture of Japan has resumed power generation ans is expected to re-enter commercial operation in June 2018. The 1,127 MW pressurized water reactor (PWR), along with similar Ohi-3 reactor, was shut down in the wake of the 2011 Fukushima nuclear disaster. The two units were given permission to restart in August 2012 but were taken offline again by the Nuclear Regulation Authority (NRA) in September 2013. Ohi-3 already restarted in March 2018 and resumed commercial operation in April 2018.

15
May

1.2 GW Haveli Bahadur Shah CCGT project comes onstream (Pakistan)

The 1,230 MW Haveli Bahadur Shah CCGT power plant project in Jhang (Punjab, Pakistan) has been commissioned and entered the commercial operations phase. This power plant, operated by the Pakistani state-run company National Power Parks Management (NPPMCL), is one of Pakistan's most efficient combined cycle power plants currently in operation. It is made of 9HA gas turbines, a steam turbine and two heat recovery steam generators (HRSG) supplied by General Electric (GE) .

15
May

US coal production expected to decline in 2018

In its latest Short Term Energy Outlook, the US Energy Information Administration (EIA) forecasts the country's coal production to decline 2.7% year-on-year to 751 Mt for 2018, and remain relatively unchanged at 752 Mt for 2019. The EIA attributes the projected production decrease to a forecast decline of 4% in power-sector coal consumption to 640 Mt for 2018 (633 Mt for 2019) and a 9% decline in coal exports to 88 Mt for 2018 (85 Mt for 2019).